Algen: nützliche Wesen aus dem Wasser

Posted by jadmin on 6. Juni 2012 in Wissenschaft & Technik |
Algen: nützliche Wesen aus dem Wasser

In Teichen, Seen oder im Meer leben Algen. Das sind ganz kleine Lebewesen, die oft eine grüne oder blaue Färbung haben. Es gibt auch Algen, die an der Luft bestehen können. Du kannst sie zum Beispiel an Baumstämmen oder auf Steinen beobachten. Viele Algen zusammen ergeben einen Algenteppich, von dem sich Tiere des Meeres wie Fische ernähren. Es gibt unendlich viele Algenarten. Der Wissenschaft sind ungefähr zehntausend Arten von Algen bekannt. Einige Algenarten haben für die Menschen eine besondere Bedeutung.

Manche Algen kann man essen

Essbare Nori Algen 
Foto: Alice Wiegand, (Lyzzy)  Lizenz: GNU Free Documentation License 1.2.

Bestimmte Algenarten wie die Nori Algen können als Lebensmittel verwendet werden. Man isst sie roh als Salat oder gekocht wie Gemüse. Besonders in Asien ernähren sich viele Menschen von Algen, weil darin wichtige Mineralstoffe, Fette oder Spurenelemente vorkommen. Algen sind also gesund. Du solltest aber Algen, die du im Wasser oder auf Steinen findest, nicht essen! Denn die Algenarten, die bei uns vorkommen, eignen sich nicht zum Verspeisen.

Wofür Algen noch gut sind

Algen sind farbig, sie enthalten so genannte Farbpigmente. Man kann aus ihnen zum Beispiel eine Art Tinte herstellen. Algen sind auch als Dünger geeignet, man macht aus ihnen außerdem Verdickungsmittel für Sachen wie Gesichtscremes oder Duschbad. Auch Kraftstoff für Autos kann aus Algen gewonnen werden. Außerdem können sie das schädliche Gas Kohlendioxid binden, sie brauchen dieses Gas zum Wachsen. Durch die Algen gelangt weniger Kohlendioxid in die Luft, so dass die Umwelt sauberer wird. Du siehst also, dass Algen ganz verschieden genutzt werden können. Forscher arbeiten an immer weiteren Ideen, wie Algen noch mehr Nutzen für uns und die Umwelt bringen können.

Bewertungen

 
2.673

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kindernetzuni.de wurde realisiert von NT-SEO.de 2015